.

Geltungszeitraum von: 01.01.1999

Geltungszeitraum bis: 31.03.2007

Kirchengesetz
zur Einführung des Kirchenbeamtengesetzes und zur
Änderung der Ordnung und anderer Kirchengesetze
der Evangelischen Kirche der Union
(Einführungsgesetz zum Kirchenbeamtengesetz – EGKBG)1#

Vom 6. Juni 1998

(ABl. EKD 1998 S. 416; KABl. 1998 S. 255)

Änderungen
Lfd.
Nr.
Änderndes Recht
Datum
Fundstellen.
Geänderte
Paragrafen
Art der
Änderung
1
Kirchengesetz zur Änderung der Einführungsgesetz zum Pfarrdienstgesetz und zum Kirchenbeamtengesetz
6. Mai 2000
ABl. EKD 2000 S. 198
KABl. 2001 S. 62
Art. 8 § 2 Satz 2
Art. 10 Abs. 2
geändert
geändert
2
Verordnung zur Änderung des Einführungsgesetzes zum Kirchenbeamtengesetz
8. September 2004
ABl. EKD 2004 S. 539
Art. 10 Abs. 2
geändert
3
Verordnung zur Änderung des Einführungsgesetzes zum Kirchenbeamtengesetz
26. Januar 2005
ABl. EKD 2005 S. 81
Art. 2 § 3 Abs. 2
eingefügt
4
Verordnung zur Regelung des Kirchenbeamtenrechts in der Union Evangelischer Kirchen der EKD
30. November 2005
ABl. EKD 2005 S. 574
Art. 8 § 2
geändert
5
Verordnung zur Regelung des Kirchenbeamtenrechts in der Union Evangelischer Kirchen in der EKD
30 November 2005
Art. 1-7
Art. 9-10
gestrichen
gestrichen
6
Betr. Inkrafttreten des Kirchenbeamtengesetzes der EKD
22.08.2007
ABl. EKD 2007 S. 351
alle
Aufhebung der Verordnung
Die Synode der Evangelischen Kirche der Union hat unter Beachtung von Artikel 14 Abs. 4 Satz 2 der Ordnung2# das folgende Kirchengesetz beschlossen:
#

Artikel 1 bis 7

#

Artikel 8
Übergangsbestimmungen

###

§ 1

1 Die Bestimmungen des Kirchenbeamtengesetzes finden auch auf die zur Zeit seines In-Kraft-Tretens vorhandenen Kirchenbeamtinnen und Kirchenbeamten Anwendung. 2 Erworbene Rechte bleiben unberührt.
#

§ 23#

1 Das gliedkirchliche Recht kann im Interesse des Abbaus eines Personalüberhangs bestimmen, dass Kirchenbeamtinnen und Kirchenbeamte, die das 58. Lebensjahr vollendet haben, auf Antrag in den Ruhestand versetzt werden können. 2 Eine Regelung nach Satz 1 tritt spätestens am 31. Dezember 2009 außer Kraft.
#

Artikel 9 bis 10


#
1 ↑ Wiedergegeben sind nur die Bestimmungen, die Auswirkungen auf das Recht in der westfälischen Landeskirche haben.
#
2 ↑ Rechtsvorschriftbezug betr. frühere Ordnung – jetzt Grundordnung der UEK (Nr. 150)
#
3 ↑ Artikel 8 § 2 Satz 2 geändert durch Kirchengesetz zur Änderung der Einführungsgesetze zum Pfarrdienstgesetz und zum Kirchenbeamtengesetz vom 6. Mai 2000; Artikel 8 § 2 geändert durch Verordnung zur Regelung des Kirchenbeamtenrechts in der Union Evangelischer Kirchen in der EKD vom 30. November 2005.