.

Geltungszeitraum von: 18.03.1976

Geltungszeitraum bis: 31.07.2014

Satzung des
Kirchenkreises Gelsenkirchen

Vom 5. März 1976

####
Aufgrund des Art. 104 der Kirchenordnung neuer Fassung1# hat die Kreissynode folgende Satzung des Kirchenkreises Gelsenkirchen beschlossen:
#

§ 1

Der Kreissynodalvorstand besteht auf dem Superintendenten, dem Assesor, dem Scriba und sieben weiteren Mitgliedern, von denen eines ein Pfarrer sein sollte.
#

§ 22#

1 Diese Satzung tritt nach Genehmigung durch das Landeskirchenamt in Kraft und gilt bis zur Genehmigung einer umfassenden Kreissatzung.
2 Mit dem Inkrafttreten dieser Satzung werden alle entgegenstehenden Bestimmungen aufgehoben.

#
1 ↑ Nr. 1.
#
2 ↑ Redaktioneller Hinweis: Die Satzung ist am 18. März 1976 in Kraft getreten.